Totale Mondfinsternis am 27. Juli 2018


Am 27. Juli 2018 findet eine totale Mondfinsternis statt. Mit einer Dauer von 103 Minuten ist sie die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts.

Da der Mond in Mitteleuropa während der einleitenden partiellen Phase aufgeht, kann die Totalität am dunkelblauen Dämmerungshimmel im gesamten deutschsprachigen Raum in ihrer vollen Länge beobachtet werden.

Verlauf der totalen Mondfinsternis am 27. Juli 2018
Eintritt des Mondes in den Kernschatten 20:24
Mondaufgang in Wien 20:31
Mondaufgang in Salzburg 20:44
Mondaufgang in Innsbruck 20:48
Beginn der Totalität 21:30
Ende der Totalität 23:13
Austritt des Mondes aus dem Kernschatten 00:19
Aufnahmen der partiellen Mondfinsternis vom 16. Juli 2019. Foto: Ing. Erwin Rössler
Aufnahmen der totalen Mondfinsternis vom 21. Jänner 2019. Foto: Ing. Erwin Rössler