Ringförmige Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021


Am Donnerstag, den 10. Juni 2021 findet zu Mittag, hauptsächlich über der Polarregion, eine ringförmige Sonnenfinsternis statt. Von Mitteleuropa aus ist aber nur mehr ein Teil der Sonnenfinsternis zu beobachten. Leider ist die Bedeckung sehr klein. In Wien beträgt die Bedeckung der Sonne gerade einmal 4,5% und in Salzburg 5,1%.  

Verlauf der ringförmigen Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021
Beginn der Sonnenfinsternis in Salzburg 11:42
Beginn der Sonnenfinsternis in Wien 11:52
Maximale Verdunkelung in Salzburg (5,1%) 12:31
Maximale Verdunkelung in Wien (4,5%) 12:39
Ende der Sonnenfinsternis in Salzburg 13:21
Ende der Sonnenfinsternis in Wien 13:28
Sicheres Beobachten einer Sonnenfinsternis
Niemals durch ein Teleskop, ein Fernglas oder ähnliches direkt in die Sonne schauen! Eine sofortige Augenschädigung – bis hin zur völligen Erblindung – kann die Folge sein. Eine normale Sonnenbrille, eine russgeschwärzte Brille oder Ähnliches reichen ebenfalls nicht aus, um das Augenlicht vor Schäden zu schützen. Sollten Sie die Sonne mit einem Teleskop oder einem Fernglas beobachten wollen, tun Sie das nur mit geeigneten Sonnenschutzfiltern.
 
Vielleicht haben Sie noch eine alte Sonnenfinsternisbrille von einer früheren Sonnenfinsternis zu Hause. Aus Sicherheitsgründen sollte man diese besser nicht mehr benutzen, da auch die Folie einer Sonnenfinsternisbrille einem Alterungsprozess unterliegt. Eine mehrere Jahre alte Finsternisbrille könnte Ihnen nicht mehr den notwendigen Schutz bieten, da sich die Folie oder Teile davon lösen können und dann das Auge ungeschützt der Sonne ausgesetzt ist.

Das Beobachten der Sonne sollte immer mit korrekter Ausrüstung erfolgen. Für die Hobby-Beobachter unter Ihnen eigenen sich am Besten Sonnenfinsternisbrillen. Damit steht einer sicheren Beobachtung nichts mehr im Weg!
 
Sie bekommen solche Finsternisbrillen im ausgewählten Fachhandel, z.B. in ausgewählten Optikfachgeschäften.